www.Teileshop.de/parts/Elektrik

Öffnungszeiten BC Regensburg: Zur Zeit Montags Dreibandtraining und Mittwochs Training für Anfänger jeweils ab 18:00 Uhr. Im Zweifelsfall vorher anrufen.
Montag bis Samstag : meist 13:30 - 22:00 Uhr, d.h. nur wenn ein Mitglied im Verein ist! Sonntag: meist 13:30 - 18:00, wenn ein Mitglied im Verein ist.

20. September 2014: Bundesligastart

6:2 gegen BSC Merzenich

Zum Start in die neue Saison gab es einen 6:2 Arbeitssieg. Gegen den ersatzgeschwächten Gegner taten wir uns noch überraschend schwer. Letzendlich reichte uns eine eher schwache Leistung und ein nervenstarker Tay-Dien zum wichtigen Sieg.

Christian hatte gegen den Ersatzmann der Aachener keine Probleme (40:14 in 51). Tay-Dien drehte zum Schluß seine Partie zu einem knappen 38:36 in 50. Roman machte dann den Sieg perfekt (40:31 in 54). Unser "Ösi" blieb unter seinen Möglichkeiten und musste sich am Ende knapp mit 37:40 in 51 geschlagen geben. MGD 0,718, selten reichte uns so eine Leistung zum Sieg.

 

Bundesligastart

Zwei Heimspiele am kommenden Wochenende

Nach unserem Saisoneröffnungsturnier geht es gleich mit den ersten beiden Heimspielen unsere Mannschaft in der 2. Bundesliga weiter. Am Samstag den 20. September geht es ab 14 Uhr gegen den BSC Merzenich und am Sonntag den 21. September ab 11 Uhr gegen die BF Königshof.

Gegen Merzenich kann man schon von einem Klassiker in der zweiten Liga sprechen. Beide Mannschaften kennen sich seit vielen Jahren. Königshof ist aufgestiegen und noch schwer einzuschätzen. Für den angestrebten Platz im gesicherten Mittelfeld sollten dieses Wocheende 3 Punkte geholgt werden. Leider müssen wir auf unseren Spitzenspieler Thomas Wagner verzichten. Für ihn rückt der Österreicher Manfred Müller in die Mannschaft.

13. September 2014: Saisoneröffnung

Wieder können wir auf eine sehr gelungene Veranstaltung zurückblicken. 6 Mannschaften mit jeweils vier Spieler beim Dreiband, 6 Teilnehmer beim Turnier am kleinen Billard und ein 26-er Feld beim abschließenden KO-Turnier Dreiband-Vorgabe können sich auf jeden Fall sehen lassen. Abends hat uns dann Manuel mit seinen hervorragenden Hendln und Haxn versorgt. Fast alle Teilnehmer kündigten bereits ihr Kommen für nächstes Jahr an. Ein besseres Feedback kann man sich als Ausrichter nicht wünschen.

Das Dreiband-Mannschaftsturnier gewann der BC Landau. Am kleinen Billard war Erich Wabra erfolgreich und das KO-Turnier gewann Ludwig Bußler vom SV Fürth-Poppenreuth.
Die Ergebnisse (PDF):

Ergebnis (Einzel kleiner Tisch)

Ergebnis (Mannschaft gr. Tisch)

Ergebnis (Spieler gr. Tisch)

Ergebniss (Mannschaft)

 

Saisoneröffnung 2014

Diesen Samstag ab 11 Uhr findet unser diesjähriges Saisoneröffnungsturnier statt. Wir erwarten Gäste aus Innsbruck, Fürth, Erlangen und Landau. Neben dem bewährten Dreibandturnier für Mannschaften am großen Billard wird es erstmals ein Einzelturnier am kleinen Billard geben. Das lässt uns hoffen, dass wir den Rekord vom Vorjahr mit 27 Teilnehmern und 62 gespielten Partien nochmals überbieten können.

Neben dem Sportlichen wird auch das Gesellschaftliche wieder nicht zu kurz kommen. Das gemeinsame Abendessen findet ab 18 Uhr statt. Zu diesem sind auch alle Gäste des BC Regensburg sowie die Familienangehörigen, Freunde und Bekannten der Mitglieder herzlich eingeladen.

Tische 5 und 6 neu überzogen

07.09.2014: An diesem Wochenende wurden Tisch 5 und 6 für die 2. Bundesliga neu überzogen.

Tisch 4, 7 und 9 neu bezogen.

29.05.2014:

Die kleinen Tische Nr. 7 und 9 wurden komplett neu überzogen (Simonis Rapido 300). Tisch 4 bekam neue Banden (Simonis).

 

Domains

15.05.2014

Unsere Homepage ist unter folgenden Domains erreichbar:

dreiband.net, dreiband.eu, 3band.de, billardclub-regensburg.de, billardcafe-regensburg.de und karambolbillard.de.

 

Oberliga Dreiband: Klassenerhalt geschafft!

04.05.2014

Gerade nochmal knapp den Abstieg verhindert. Gegen den Tabellenletzten BSC Pfaffenhofen konnten wir 2 mal 6:2 gewinnen. Damit sind wir auf Platz 7 gelandet.

Die Spieler im Einzelnen:

Weiterlesen: Oberliga Dreiband: Klassenerhalt geschafft!

Bundesliga und Saisonabschlussfeier

Dieses Wochenende finden am Samstag den 12. und am Sonntag den 13. April die letzten Spiele in der Dreiband-Bundesliga statt. Wir haben den Tabellenführer aus Elversberg und den BC St. Wendel zu Gast.

Leider bzw. Gott sei Dank tritt der BC Elversberg ohne den amtierenden Weltmeister Frédéric Caudron an. Es wäre natürlich in absolutes Highlight gewesen den derzeit besten Dreibandspieler in unserem Club zu sehen. Andererseit steigen so unsere Chancen den noch notwendigen Punkt gegen den Abstieg schon am Samstag ab 14 Uhr zu holen zumal wir in Bestbesetzung, d. h. mit Alfonso antreten können. Uns erwarten spannende Partien auf hohem Niveau. Im Anschluss (ca. 18 Uhr) findet unsere Saisonabschlussfeier mit gemeinsamen Abendessen für alle Spieler, Mitglieder, Fans und Gäste statt.

Am Sonntag um 11 Uhr geht es dann gegen den BC St. Wendel und möglicherweise um die letzte Chance den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft zu erreichen.

Wichtiger Punktgewinn

23. März 2014:

4:4 gegen den BC München

Diesem Spieltag haben wir mit großen Erwartungen entgegengefiebert und er entwickelte sich zu einem absoluten Höhepunkt. Zahlreiche Zuschauer sahen Dreiband in allen Facetten. Das kinderleicht aussehende Spiel von Marco Zanetti, die spannende Kampfpartie von Roman gegen Christos, eine tolle Partie zwischen Wolfgang Zenkner und Tay-Dien und eine typische Chrissi-Partie auf Brett 4. Aber der Reihe nach:

Nachdem bekannt wurde, dass bei den Gästen Andreas Mölich-Zebhauser den erkrankten Norbert Ohagen ersetzt, erhöhten sich unsere Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Die drei weiteren Gastspieler hatten es aber in sich. Wolfgang Zenkner war bereits Einband-Weltmeister und mehrfacher Europameister in Seriendisziplinen, Christos Christodoulidis ist amtierender Deutscher Meister im Dreiband und über die Qualität eines Marco Zanetti brauchen wir nicht weiter zu berichten.

Auf Tisch 3 und 4 begannen die Partien ausgeglichen, dann konnten unsere beiden Akteure in Führung gehen. Insbesondere Tay-Dien hatte eine ganz starke Phase (26:21 in 20 zur Pause). Dann hatten beide leider ein Loch und die Münchener kamen auf. Wolfgang Zenkner nutzte einige leichte Fehler von Tay-Dien gnadenlos aus und zog locker vorbei. Bei Christian wurde es immer enger, er konnte jedoch die Führung, in einem zwischenzeitlich mäßigem Spiel behaupten. Tay-Dien verlor am Schluß 29:40 in 28 Aufnahmen. Damit waren alle Augen auf Christian gerichtet. Sein Gegner gab ihm nach einigen defensiven Stößen eine Chance und die nutzte Christian eiskalt mit einer 7er Serie aus. Am Ende hieß es 40:28 in 53 Aufnahmen.

Auf den vorderen Brettern waren unsere Hoffnungen vor allem auf Roman gerichtet, denn dass Tom gegen Marco Zanetti wahrscheinlich keine Chance hat, war anzunehmen. Und so kam es dann auch. Am Anfang konnte Tom mit einigen kleineren Serien noch mithalten, aber Marco punktete unaufhaltsam zum am Ende ungefährdetem 40:25 in 25 Sieg. Die Partie von Roman gegen Christos war die ganze Zeit hart umkämpft. Zu Beginn war der Münchener ein paar Punkte in Führung. Bis zur Pause konnte Roman den Rückstand aufholen und selbst leicht in Führung gehen. Endlich gelang ihm dann eine 4er Serie, das folgende, relativ leichte Kreuzquart, ließ er dann aber wieder liegen. Christos konnte wieder ein paar Punkte sammeln und den Rückstand verkürzen. Nach einem ganz starken Pendler und einer Quint perfekt auf Stellung hat Roman den ersten Matchball, macht ihn aber nicht. Christos kann noch auf 37:39 verkürzen, lässt dann aber eine perfekte Quart für den Regensburger liegen. Den zweiten Matchball verwandelt Roman dann sicher und erlöst die mitfiebernden Zuschauer und Spieler.

In der Tabelle sind wir damit weiterhin auf Platz sieben, 3 Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Am letzten Wochenende müssten die Stuttgarter schon beide Auswärtsspiele gewinnen und Heilbronn müsste in Erlangen punkten, um uns noch in Bedrängnis zu bringen.

Highlight: Europameister in Regensburg

23. März 2014:

Europameister Marco Zanetti in Regensburg

Das Bundesliga-Heimspiel gegen den BC München am Sonntag den 23. März 2014 ab 14 Uhr ist ein ganz besonderes. Auf Seiten der Gäste ist mit dem Italiener Marco Zanetti einer der Stars der Dreiband-Szene mit dabei. Er ist amtierender Europameister, zweifacher Weltmeister (2002 und 2008), World Games Sieger 2013 und aktuelle Nummer 3 der Weltrangliste. Einen ähnlichen Höhepunkt gab es für unseren Verein vielleicht zuletzt 1976 als Billardlegende Raymond Ceulemans im Rahmen der 50-Jahr-Feier in Regensburg war. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen und der Eintritt ist wie immer frei. Für alle die nicht vor Ort dabei sein können, sind die Live-Anzeigetafeln zur Verfügung.