www.Teileshop.de/parts/Elektrik

Öffnungszeiten BC Regensburg: Zur Zeit Montags Dreibandtraining und Mittwochs Training für Anfänger jeweils ab 18:00 Uhr. Im Zweifelsfall vorher anrufen.
Montag bis Samstag : meist 13:30 - 22:00 Uhr, d.h. nur wenn ein Mitglied im Verein ist! Sonntag: meist 13:30 - 18:00, wenn ein Mitglied im Verein ist.

Vorgabeturniere

20. Februar 2014: Vorgabeturniere

Es wurde jeweils ein Vorgabeturnier am großen Billard (Dreiband) und am kleinen Billard (verschiedene Disziplinen) gestartet. Teilnehmen kann jeder, egal ob Mitglied oder nicht. Einfach in die ausliegenden Listen eintragen und loslegen.

Heimwochenende Bundesliga

15. Januar 2014:

Dieses Wochenende geht es bereits weiter in der zweiten Bundesliga Dreiband. Nachdem wir uns mit zwei Auswärtssiegen etwas von den Abstiegsplätzen entfernt haben, heißt es jetzt nachlegen. Am Samstag geht es ab 14 Uhr im Derby gegen Erlangen und am Sonntag ab 11 Uhr gegen die TSG Heilbronn. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen. Zusätzlich können die Partien über die Live-Anzeigetafeln verfolgt werden.

Befreiungsschlag

12. Januar 2014:   8:0 beim BC Stuttgart, Alfonso bärenstark

Mit diesem klaren Sieg beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt haben wir uns deutlich Luft verschafft im Abstiegskampf. Da kann man von einem echten 4-Punkte-Spiel sprechen. Statt dem bei einer Niederlage drohenen Abstiegsplatz haben wir plötzlich drei Punkte Vorsprung auf Stuttgart und Heilbronn und das bessere Partieverhältnis.

Wie am Vortrag starten wir mit zwei Siegen, dabei machten es Christian und Roman noch unnötig spannend. Nach 20:4 in 10 (Chrissi) und 24:14 in 18 zur Pause verlieren beide wieder mal völlig den Faden und lassen ihren Gegnern die Chance wieder ran zu kommen. Beide behalten dann Gott sei Dank auch wieder die Nerven und gewinnen jeweils 40:33 in 59 bzw. 48 Aufnahmen.

Und dann kam endlich wieder mal die Stunde von Alfonso. Mit einer nahezu perfekten Vorstellung ließ er seinen türkischen Gegner und aktuelle Nummer 37 der Weltrangliste, Ahmet Alp keine Chance. Am Ende hieß es 40:25 in 19 und der zweite Auswärtssieg an diesem Wochenende war perfekt. Tom steuerte dann noch das dritte 40:33, dieses mal in 45 Aufnahmen, bei und der 8:0 Sieg war perfekt. Mit dem MGD von 0,935 kann man nach dem Spielverlauf nicht ganz zufrieden sein, da wäre deutlich mehr drin gewesen, aber im Abstiegskampf zählen vor allem die Punkte.

Nächstes Wochenende stehen bereits die nächsten Spieltage an. Ein Sieg in der Partie am Sonntag und der Klassenerhalt wäre schon fast sicher. Den Auftakt macht am Samstag das Derby gegen Erlangen.

Wichtiger Sieg zum Rückrundenauftakt

11. Januar 2014:  6:2 bei den Mannheimer BF

Zum Rückrundenauftakt gelang ein ganz wichtiger Sieg beim Tabellenvierten. Nachdem Sieg von Heilbronn wären wir bei einer Niederlage bereits auf einem Abstiegsplatz gewesen.

Den Grundstock dafür legten Christian und Roman in zwei kämpferischen Partien. Christian begann stark, hatte dann jedoch in der Mitte der Partie einen ganz schönen Durchhänger. In der Schlussphase bewies er dann Nervenstärke und konnte mit 40:38 in 54 knapp gewinnen. Roman dagegen begann schlecht und war die meiste Zeit 6-10 Punkte in Rückstand. Durch eine starke 9er Serie konnte er dann in Führung gehen und verteidigte diese bis zum Schluß (40:34 in 45).

Den noch notwendigen Punkt holte Tom dann relativ souverän mit einem 40:30 in 38 gegen Jürgen Klein. Unser Spanier Alfonso Legazpi konnte nach gutem Beginn nicht mit seinem Gegner mithalten und verlor 25:40 in 29. Das ergab einen ordentlichen MGD von 0,873:0,855. Wichtiger waren natürlich die beiden Punkte.

10. Januar 2014: Dreiband Bundesliga

Wichtiges Auswärtswochenende
Für unsere 1. Mannschaft steht ein wichtiges Auswärtswochenende gegen Mannheim und Stuttgart bevor. Im Abstiegskampf ist es sehr eng. Platz 5 der Tabelle trennen nur 3 Punkte vom ersten Abstiegsplatz. Wir sind derzeit nur einen Punkt und einen Platz vor den Abstiegsrängen. Wir können in Bestbesetzung antreten, da uns unser Spanier noch einmal zur Verfügung steht. Das Spiel in Mannheim beginnt am Samstag den 11. Januar ab 13:30 Uhr, in Stuttgart werden wir am Sonntag ab 11 Uhr beginnen. Falls Internet verfügbar und die Technik vor Ort funktioniert, werden wir die Liveanzeige auf unserer Homepage aktivieren.

5. Januar 2014: Oberliga Dreiband

Zweimal 4:4 beim BSV München

Der erste Saisonsieg lässt leider noch auf sich warten, aber mit zwei Unentschieden auswärts kann man durchaus zufrieden sein, zumal Gerd Felhofer und Cara Aslanidis dieses Wochenende überhaupt nicht zurecht kamen.

Im ersten Durchgang gelang wieder Marc Puhl die beste Leistung. 28:22 in 50 hieß es am Ende. Den zweiten Sieg landete Robert Effenhauser, der für David in die Mannschaft gekommen ist. Die beiden waren es auch die, den Punktgewinn im Rückspiel sicherten. Dieses mal gelang Robert die beste Partie mit 29 Punkten, Marc lag mit 28 in 50 knapp dahinter.

4. Januar 2014: Oberliga Dreiband

4:4 und 2:6 gegen den BSC Plattling

Für unsere 2. Mannschaft hat die neue Oberligasaison mit einem Unentschieden und einer Niederlage begonnen. Nach dem Weggang von Walter wird es darum gehen, sich von den Abstiegsplätzen fern zu halten. Die Liga ist so stark, wie lange nicht mehr.

Im Hinspiel konnte Marc Puhl überzeugen. Mit einem 38:31 in 50 gegen Harry Ryzman konnte er seine gute Form vom Training umsetzen. Den zweiten Sieg holte David Nürnberger mit einem soliden 25:21 in 50. Im Rückspiel konnte dann nur noch David seine Partie gewinnen (28:17 in 50).

12.12.2013: Bericht Hurghada 2013

Nach 9 Tagen in Hurghada (Ägypten) sind wir wohlauf wieder zurück. Ausser Christian konnten die Spieler des BC Regensburg nicht Ihre volle Leistung abrufen. Chara hätte Hansi Schirmbrand fast geschlagen, aber der machte bei 25:25 mit einer 5er Serie in der 31 Aufnahme den Sack zu. Roman lag gegen Gülsen Degener weit vorne, bis diese souverän aufholte und die Partie beendete. Marc konnte sich in seiner Gruppe mit unterdurchschnittlicher Leistung durchsetzen. Christian hat Walter in der ersten Runde kalt erwischt und deutlich gewonnen.

Ist unser Christian ein geborener Weltcupspieler? Mit einem GD von 0,826 zeigte er, wozu er auf schwierigem Material fähig ist! Die Tische 5-8 waren sehr unterschiedlich, von "spiegelglatt" bis "merkwürdig". Die Tische 1-4 wurden von Tag zu Tag immer kürzer, aber durchaus spielbar.

Fortsetzung folgt...... (Roman)

Weiterlesen: 12.12.2013: Bericht Hurghada 2013

29. November 2013: Weltcup in Hurghada

Unser kleiner Vereinsausflug mit 9 Mann zum Dreiband-Weltcup in Hurghada steht kurz bevor. Alle sind schon voller Vorfreude und Anspannung. Es ist der richtige Zeitpunkt die Gruppen unserer Spieler in der PPP-Quali mal kurz zu betrachten.

Gruppe G: Marc, ein Türke und ein Ägypter, der Türke hat bisher zweimal an Weltcups teilgenommen mit eher mäßigem Erfolg, für den Ägypter ist es die erste Teilnahme. Die Gruppe schaut machbar aus.

Gruppe I: Eine Gruppe mit zwei Regensburg (Walter und Christian) und einem Belgier, der ebenfalls schon Weltcupteilnahmen allerdings auch mit überschaubarem Erfolg, vorweisen kann. Da sollte doch einer von unseren beiden Jungs weiterkommen können!

Gruppe K: Cara hat es am schwersten erwischt. Mit Hansi Schirmbrand hat er mit den stärksten Spieler der ersten Quali-Runde erwischt. Noch dabei in der Gruppe ein unbekannter Ägypter.

Gruppe L: Robert, Dominik Nebuda (Österreich) und Gülsen Degener (Türkei). Nebuda dürfte ungefähr gleich stark wie Robert sein, Gülsen ist die klare Favoritin der Gruppe, allerdings nicht unschlagbar - ein Lucky Punch ist da allemal drin!

Gruppe N: Tom, Claus Mosskov (Dänemark) und Soboh (Jordanien). Der Jordanier sollte auf jeden Fall machbar sein, die entscheidende Partie wird wohl gegen Mosskov sein.

Roman ist bereis für die PP-Quali gesetzt dort trifft er in der Gruppe I auf den 9. der PPP-Quali und den Schweden Gustavsson. Unmachbar dürfte die Gruppe nicht werden.

Alle Partien können live auf Kozoom verfolgt werden. Die Ergebnisse gibt es auf der Seite der UMB.

10. November 2013: 0:8 beim BC München

Trotz österreichischer Unterstützung in Person von Manfred Müller sind wir beim Tabellenzweiten und Aufstiegsaspirant gehörig unter die Räder gekommen. Am Anfang lief es noch ganz gut. Christian startete gleich mit einer 7er Serie und Romans Gegner Wolfgang Zenkner kam nicht ins Spiel. Am Ende verloren beide die Partien und damit war die Hoffnung auf einen Punktgewinn schon minimal. Manfred und Tom wurden dann relativ schnell von ihren Gegner abgehängt und beide verloren deutlich. MGD 0,846:1,066.