www.Teileshop.de/parts/Elektrik

Öffnungszeiten BC Regensburg: Zur Zeit Montags Dreibandtraining und Mittwochs Training für Anfänger jeweils ab 18:00 Uhr. Im Zweifelsfall vorher anrufen.
Montag bis Samstag : meist 13:30 - 22:00 Uhr, d.h. nur wenn ein Mitglied im Verein ist! Sonntag: meist 13:30 - 18:00, wenn ein Mitglied im Verein ist.

Roman Bachmaier gewinnt die Bayerische Meisterschaft im Dreiband

Erster Titel in der Königsdisziplin für den Regensburger

Am Ende war es ein mehr als verdienter Sieg des Favoriten. Über 2 Zehntel mehr GD (1,062) als der Beste der Konkurrenten und mit 19 (!), 29 und 32 Aufnahmen die 3 besten Partien aller Teilnehmer sind mehr als deutlich. Trotzdem wurde es aufgrund einer Niederlage gegen seinen Mannschaftskameraden Thomas Wagner am Schluss noch mal knapp. In der Endphase des "Finales" kam Joachim Back immer stärker auf und Roman Bachmaier zeigte einige schwächere Stöße. Mit einem Riesen als Vorletzten und einer überzeugend vorgetragenen kleinen Quart als Matchball stand Roman dann als Bayerischer Meister fest.

In der ersten Spielrunde zeigte Roman gleich seine Titelambitionen. Mit 40:13 in 19 fertigte er Wolfgang Bleimuth ab. Dies ist die bisher beste Partie in seiner Karriere. Die letzte Partie über 2 GD bei einer Bayerischen gelang übrigens Tom vor 4 Jahren (17 Aufnahmen). Das nächste Highlight des Turniers war die Partie zwischen Roman und Tay-Dien. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem Tay-Dien die meiste Zeit in Führung lag. Erst dank eines Schlussspurts inklusive starken Matchball konnte Roman seinen Mannschaftskameraden noch abfangen. In der letzten Runde kam es dann zu einem Endspiel zwischen dem Erlanger Joachim Back und Regensburger. Back kam besser aus den Startlöchern, aber bei ca. 20 Punkten konnte Roman die Führung übernehmen und auf fast 10 Punkte ausbauen. Beim Stand von 38:29 hatte er dann noch einen Durchhänger und Back kam mit einer starken 5er Serie noch mal ran, es reichte jedoch nicht mehr (Endstand 40:36 in 45).

Den zweiten Platz belegte Christian Bichler vom BC Landau, dritter wurde Back aus Erlangen. Die weiteren Regensburger Teilnehmer belegten die Plätze 5 (Tay-Dien Truong) und 6 (Thomas Wagner). Nach zwei schwächeren Jahren übertraf endlich wieder ein Teilnehmer die 1-GD-Grenze. Dabei spielte natürlich auch das hervorragende Material und die reibungslose Organisation eine Rolle. Dafür bedankt sich der BC Regensburg bei allen Helfern. Im November wird Roman uns bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Wildungen repräsentieren. Dafür schon jetzt "Gut Stoß"!